Kostenloses Buch und kurze Zusammenfassung von El Cantar de Mio Cid

Kostenloses Buch und kurze Zusammenfassung von El Cantar de Mio Cid

Im Laufe des Mittelalters blühte es im epische Dichtung, ein Genre, das als "von Tat singen", welcher Das Lied von Mío Cid es ist einer seiner größten Vertreter.

Historische Lage des Cantar de Mío Cid

Diese Art von Stücken sang die große Leistungen eines HeldenSie schmückten sie so, dass ihr Protagonist sich von gewöhnlichen Sterblichen entfernte und oft zu einem Symbol nationaler Identität und zu einem Modell wurde, dem jeder Gentleman ähneln wollte.

Die Lieder, Werke von Minnesängern und Troubadours

Das Minnesänger und TroubadoureSie waren diejenigen, die diese epischen Stücke sangen, entweder in den Hallen der großen Herren, die ihnen Schutz und Nahrung gaben, um ihre Gäste zu unterhalten, oder auf öffentlichen Plätzen und Märkten, auf denen sich die einfachen Leute versammelten.

Die Lieder der Tat oder "chansons de geste”(Wie sie in Frankreich genannt wurden) wurden nur durch mündliche Überlieferung übermittelt, da ihre schriftlichen Aufzeichnungen aus einer späteren Zeit stammen. Dies ist der Grund, warum viele von ihnen im Laufe der Jahrhunderte verloren gegangen sind.

Der MinnesängerAls professioneller Entertainer trat er vor einem Publikum auf, das, wie bereits erwähnt, von sehr unterschiedlichem Typ und kulturellem Niveau war. Daher mussten die Lieder vom Minnesänger angepasst werden, um seinem Publikum gerecht zu werden.

An dieser Stelle schätzen wir die Tatsache, dass Alles Singen war das Ergebnis des Auswendiglernen seiner Verse, wie sie durch mündliche Überlieferung übermittelt wurden.

Jedes Lied könnte zwischen 3000 und 4000 Verse enthalten, zu denen die Aufgabe des Minnesängers hinzugefügt werden muss, das Gedicht an unterschiedliche Zielgruppen anzupassen und seine Verse entsprechend den vorherrschenden Moden und Trends umzugestalten.

Europäische Lieder

Heute gibt es eine ziemlich begrenzte Sammlung europäischer Lieder, trotz der Tatsache, dass sie zu ihrer Zeit überaus produktiv waren.

In Frankreich zum Beispiel finden wir das mythische "Chanson de Roldan", In Deutschland mit dem"Lied der Nibelungen", In Russland das von"die Gastgeber von Igor"Und in Spanien, einem Ort, an dem diese Gattung auf besondere Weise kultiviert wurde, nur die"Rodrigos Jugend", Einige sehen dich von"Lied von Roncesvalles"Und natürlich derjenige, der diesem Beitrag seinen Namen gibt, der"Lied von mir Cid”.

Das Lied von Mío Cid

Das Lied von Mío Cidist in einem Manuskript der erhalten Nationalbibliothek in Madrid im XIV kopiert, dem das erste Blatt und zwei Innenräume fehlen. Diese Schrift ist kein Original, aber anscheinend eine Kopie einer anderen von 1207, die von Per Abat signiert wurde.

Struktur

Das Gedicht besteht aus 3.730 Versen, die in Läufen zusammengefasst sind, die denselben Reim beibehalten (die Verse sind monorphe Assonanten mit einer Erweiterung zwischen 12 und 16 Silben und durch Zäsur in zwei Hälften oder Hemistiche unterteilt).

Die Auflagen sind in drei große Teile oder Lieder unterteilt, die das Gedicht teilen: Song of Exile, Song of Weddings und Song of the Affront of Corpes.

Inhalt des Cantar de Mío Cid

Das Lied vom Exil erzählt, wie El Cid, Rodrigo Díaz de Vivarwird von König Alfons VI. verbannt, als der Adlige vom Monarchen verlangt, dass er schwört, seinen Bruder nicht getötet zu haben (eine Tatsache, die das Gericht vermutete, die aber niemand in Frage zu stellen wagte).

Mit diesem Akt des Mutes (der diesen Zweifel an seinen König weitergibt) ist der Cid gezwungen, Kastilien zu verlassen und seine Frau und seine Töchter zurückzulassen.

Ins Exil mit zwölf seiner eigenen, El Cid Er reitet durch maurisches Gebiet und nimmt an verschiedenen Schlachten für Castejón, Alcocer, Calatayud teil, bis er Huesca, Zaragoza und Lérida erreicht. In diesen Gefechten sperrte er den Grafen von Barcelona ein.

Im Hochzeitslied: El Cid, noch im Exil, erobert Valencia im Namen seines Königs.

Seine Frau und seine Töchter treffen den Helden in ihrem neuen Land und die Kinder von Carrión bitten, sie zu heiraten, wofür der König interveniert.

Im letzten Teil des Liedes, dem von Corpes 'Affront, die Kinder von Carrión (als feige und feige bezeichnet und von den Männern der Cid lächerlich gemacht), entscheiden sie Rache an den Töchtern des kastilischen Ritters, die sie im Eichenhain von Corpes vergewaltigen und verlassen.

Vor dem El Cid bittet den König um Gerechtigkeit, der ein Gericht einberuft, bei dem die beleidigte Ehre wiederhergestellt wird.

Die Töchter von El Cid heiraten am Ende die Kinder von Navarra und Aragon (Der Affront wird nicht nur gerächt, sondern die Ehre wird wiederhergestellt, indem die Töchter auf einen viel höheren Rang gebracht werden, wobei die Cid mit dem Königshaus verwandt ist).

Die Bedeutung des Cantar de Mío Cid

Das Lied von mir Cid, hebt sich von anderen europäischen Songs durch seine menschliche Komponente und Selbstverbesserung ab.

Obwohl es sich um ein Tatenlied handelt, das dazu neigt, den Helden künstlich zu vergrößern, ist das Cid durch ständige stilistische Ressourcen wie das epische Epitheton immer noch ein Mann.

Der Ritter kämpft nicht gegen Drachen, Trolle oder mythische Charaktere, Kampf gegen sterbliche Männer, Als die.

Des Weiteren, El CidEr verhält sich jederzeit aufrichtig und fair, unabhängig davon, vor wem er steht. Selbst wenn er es wagt, seinen König zu konfrontieren und zu befragen, bewegt vom Ideal der Gerechtigkeit, ist der Cid nicht entmutigt.

Mittelachse des Gedichts

Die zentrale Achse des Gedichts ist Ehre und persönliche Verbesserung. Der kastilische Adlige, der verbannt und seiner Ehre beraubt ist, reist durch die kastilischen Länder, um Unrecht zu bekämpfen und rückgängig zu machen, immer im Namen seines Königs (von denen er trotz seines Exils nie leugnet). In dieser Zeit spiegelt sich der geistige Adel des Helden wider.

In einem vom muslimischen Feind eroberten Land, El Cid unterscheidet Männer nicht nur nach ihrer Person, fair und großmütig gegenüber dem Feind zu sein, wenn er sich ehrenhaft und ehrenhaft verhält.

Gleichzeitig bestraft er seine eigenen, wenn sie Verräter sind und sich nicht nach den Gesetzen der Ritterlichkeit, der Gerechtigkeit oder des Christentums verhalten.

Das Prüfungen und Schwierigkeiten, denen der Ritter ausgesetzt ist In seinem Versuch, seine Ehre wiederzugewinnen, gibt es nicht wenige, aber die Integrität und die gerechte Handlung führen ihn nicht nur dazu, sie zurückzubekommen, sondern seinen ursprünglichen Status zu übertreffen und sich mit dem Adel zu verbinden, dem höchsten Status, den er anstreben konnte .

Dies ist das Moral des Gedichts, Selbstverbesserung und die Belohnung dafür, jederzeit fair zu handeln.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Geschichte von Rodrigo Díaz de Vivar, der Champion CidVon denen anderer Helden wie Roldán treffen wir sie im Moment seines Todes, als die Cid (ein Soldat Gottes, geboren, um zu kämpfen) gewinne seine letzte Schlacht nach dem Tod.

Es ist nicht so, dass er auferstanden ist oder dass seine Rückkehr im Moment größter Not erwartet wird (wie in der bretonischen Geschichte von König Arthur) aber tot (wie sterblich es ist) sattelt auf seinem Pferd und seinem bloßen Anblick (der Stempel seiner Herrlichkeit) gibt ihm den Sieg, solange er noch ist.

Für alles Erwähnte, das Lied von mir CidEs ist eines der wichtigsten Lieder europäischer Kunststücke, wegen seiner Metrik und Zusammensetzung sowie wegen der Werte und der Botschaft, die von dem edlen Kastilier übermittelt wurden, der rechtzeitig geboren wurde ...

Lesen Sie kostenlos El Cantar de Mio Cid.
Buchkredit: Cantar de mio Cid: das Manuskript von Per Abbat.
Alicante: Virtuelle Bibliothek Miguel de Cervantes; Madrid: Nationalbibliothek, 2002.


Video: Cómo fue la vida de El Cid Campeador