Die Genies der Renaissance im Louvre in Paris

Die Genies der Renaissance im Louvre in Paris

In diesem Herbst gibt es große Ausstellungen, die dem Thema gewidmet sind Meister der Renaissancevor allem die Italiener.

Die Renaissance war eine wichtige künstlerische und kulturelle Bewegung, die entstand zum ersten Mal in Florenz im frühen 15. Jahrhundert. Die Skulptur war ein wesentlicher Aspekt dieser Bewegung und steht im Mittelpunkt der Ausstellung im Louvre in Paris.

Über 140 Werke werden vorgestellt, darunter mehrere weitere Denkmäler, die in zehn thematische Abschnitte unterteilt sind. Neben Skulpturen zeigt die Ausstellung auch Gemälde, Zeichnungen oder Manuskripte sowie Silberobjekte und Goldmünzen.

Donatello Es ist der Hauptvertreter der Ausstellung und präsentiert mehrere Meisterwerke des Künstlers, die von vielen als die kreativsten der frühen Renaissance angesehen werden.

Neben Arbeiten von berühmte Bildhauer, kreative Genies wie Ghiberti, Nanni de Banco, Luca della Robbia, Nanni de Bartolo, Michelozzo, Agostino di Duccio, Desiderio da Settignano und Mino da Fiesole. Auf diese Weise wird gezeigt, dass die erste Hälfte des 15. Jahrhunderts außerordentlich reich an Künstlern des höchsten Kalibers war.

Das zehn Abschnitte der Ausstellung Sie bilden ein Ganzes, das in einigen Fällen Themen und Stile betont, in anderen den sozialen und kulturellen Kontext, der als Rahmen für die Vereinigung der ausgestellten Werke dient. Der Einfluss des Griechisch-Römischen ist in allen Abschnitten ständig präsent und zeigt, wie wichtig es ist, dass Werke der Antike in dieser Zeit einen entscheidenden Einfluss auf das künstlerische Schaffen hatten.

Viele der Werke sind dank der Leihgaben für Museen in Florenz und der Toskana zusammen mit anderen wichtigen italienischen Museen (Neapel und Mailand), zusätzlich zur Zusammenarbeit der wichtigsten Museen in Europa (London, Berlin und Frankfurt ua) und den Vereinigten Staaten (New York oder Washington).

Ein sehr positiver Aspekt, der bei dieser Ausstellung berücksichtigt werden muss, ist, dass einige der Werke sind zu ihrem früheren Ruhm zurückgekehrt Nach einer Restaurierungskampagne, die gemeinsam von der Fondazione Palazzo Strozzi und dem Louvre geleitet wurde, konnten die Besucher prächtig restaurierte Meisterwerke voll und ganz genießen.

Die Ausstellung ist bis zur Öffentlichkeit zugänglich 6. Januar 2014.

Nach dem Studium der Geschichte an der Universität und nach vielen früheren Tests wurde Red Historia geboren, ein Projekt, das als Mittel zur Verbreitung entstanden ist und in dem Sie die wichtigsten Nachrichten aus den Bereichen Archäologie, Geschichte und Geisteswissenschaften sowie Artikel von Interesse, Kuriositäten und vielem mehr finden. Kurz gesagt, ein Treffpunkt für alle, an dem sie Informationen austauschen und weiter lernen können.


Video: Inside Louvre Museum Paris, Mona Lisa - Part 1 France - 4K Walking Tour